P1710066_Visuel2018_630x215

Jahresausblick 2018

Gerade erschienen: Der Investmentausblick 2018 von BNP Paribas Asset Management

Die Finanzmärkte schwimmen im Geld. Die unkonventionelle Geldpolitik der Zentralbanken hat massenhaft Liquidität in die internationalen Wertpapiermärkte gepumpt. Weil sich zugleich die Konjunktur weltweit synchron erholt, kommen wir in unserem Investmentausblick 2018 zu dem Schluss, dass das Umfeld für risikobehaftete Assetklassen günstig ist.

Wie von der Entscheidungsträgern geplant, haben die Investoren aus „risikolosen“ in risikoreichere Wertpapierklassen umgeschichtet. Und jetzt?

Die Liquiditätsflut dürfte noch eine Weile anhalten

Die günstige Konstellation aus stärkerem Wachstum bei niedriger Inflation, das sogenannte Goldilocks-Szenario, wird 2018 vermutlich anhalten. Angeführt von der US Federal Reserve dürfte die Geldpolitik allmählich restriktiver werden. Dem steht jedoch die weitere Liquiditätszufuhr der EZB und der Bank of Japan gegenüber. Deshalb gibt es im Grunde genommen kein Zinsrisiko, sodass auch ein „Taper Tantrum“ an den Staatsanleihemärkten unwahrscheinlicher wird.

Volle Kraft voraus (aber das Meer ist voller Riffe)

In diesem Umfeld könnten uns weiter gute Zeiten bevorstehen, vor allem, weil sich viele Investoren nicht vom „Wohlfühlfaktor“ beirren lassen.

Wir gehen davon aus, dass die guten Wachstumserwartungen risikobehaftete Assetklassen weiter stützen. Auch die Marktstimmung dürfte gut bleiben, zumal der technische Fortschritt und die Demografie den Preisauftrieb vermutlich weiterhin dämpfen. Anders gesagt: Dank der niedrigen Inflation werden die Zentralbanken die Zinsen wohl allenfalls ganz leicht anheben.

Die Welt schwimmt in Geld

Aufgrund der nach wie vor reichlich vorhandenen Liquidität wird die Suche nach Anlagen mit höheren Renditen unserer Einschätzung nach weitergehen.

Wir halten die Aktienbewertungen nicht für extrem. Aus unserer Sicht kann man getrost davon ausgehen, dass die Unternehmensgewinne und damit auch die Aktienkurse 2018 steigen.

Einen Ausverkauf am Anleihenmarkt, ausgelöst durch (leicht) steigende Zinsen, erwarten wir nicht.

Aus unserer Sicht können Emerging-Market-Papiere im nächsten Jahr stark steigen. Seit 2010 sind Emerging-Market-Aktien hinter Industrieländeraktien zurückgeblieben. Deshalb ist ihr Mehrertragspotenzial größer.

INVESTMENTAUSBLICK 2018: FLUT

Der Wert von Anlagen und ihre Erträge können steigen oder fallen. Anleger erhalten ihr investiertes Kapital möglicherweise nicht vollständig zurück.

Diese Seite teilen

P1710066_Visuel2018_200x200

THE TIDE IS HIGH

Our 2018 Investment Outlook in under two minutes (video)

Our Blog

Read the 2018 Investment Outlook