BNP AM

Der nachhaltige Investor für eine Welt im Wandel

Während die Aktienmärkte Gegenwind in Form steigender Realzinsen zu spüren bekommen, spiegeln die Unternehmensberichte und die Prognosen noch nicht die Auswirkungen der einsetzenden Rezession wider. Dies macht die Märkte anfällig für eine Abwärtskorrektur, wenn die Nachricht kommt.   

Hören Sie sich diesen Talking Heads Podcast von Nadia Grant, Head of Global Equities, und Chief Market Strategist Daniel Morrisan. Nadia Grant erwartet eine Korrektur in hoher ein- bis niedriger zweistelliger Höhe. Zudem befürwortet sie eine defensive Positionierung mit Schwerpunkt auf höherwertigen Märkten, wie z.B. die USA, und auf weniger konjunktursensiblen Sektoren, innovativen Pharmaunternehmen und langfristigen Wachstumsthemen im IT-Bereich.

Sie können Talking Heads auch auf YouTube hören und abonnieren.

Talkings Heads – unser Podcast zu spannenden Markthemen und Nachhaltigkeit.

Disclaimer

Bitte beachten Sie, dass diese Artikel eine fachspezifische Sprache enthalten können. Aus diesem Grund können sie für Leser ohne berufliche Anlageerfahrung nicht geeignet sein. Alle hier geäußerten Ansichten sind die des Autors zum Zeitpunkt der Veröffentlichung und basieren auf den verfügbaren Informationen, womit sie ohne vorherige Ankündigung geändert werden können. Die einzelnen Portfoliomanagementteams können unterschiedliche Ansichten vertreten und für verschiedene Kunden unterschiedliche Anlageentscheidungen treffen. Der Wert von Anlagen und ihrer Erträge können sowohl steigen als auch fallen und Anleger erhalten ihr Kapital möglicherweise nicht vollständig zurück. Investitionen in Schwellenländern oder spezialisierten oder beschränkten Sektoren können aufgrund eines hohen Konzentrationsgrads, einer größeren Unsicherheit, weil weniger Informationen verfügbar sind, einer geringeren Liquidität oder einer größeren Empfindlichkeit gegenüber Änderungen der Marktbedingungen (soziale, politische und wirtschaftliche Bedingungen) einer überdurchschnittlichen Volatilität unterliegen. Einige Schwellenländer bieten weniger Sicherheit als die meisten internationalen Industrieländer. Aus diesem Grund können Dienstleistungen für Portfoliotransaktionen, Liquidation und Konservierung im Namen von Fonds, die in Schwellenmärkten investiert sind, mit einem höheren Risiko verbunden sein.

Ähnliche Artikel

6:45 MIN
Video - Vorsicht bei Risikoanlagen im Jahr 2023
Daniel Morris
2 Autoren - IM VORDERGRUND
6:27 MIN
Talking Heads – Anlageallokation und Ausblick für 2023
Daniel Morris
2 Autoren - IM VORDERGRUND
Erhalten Sie Einblicke und Analysen zu Trendthemen von über 500 Anlageexperten.
BNP AM
Entdecken Sie noch heute VIEWPOINT